Die ROBODRILL a-DiB5 Standard-Version ist mit einer Reihe verschiedener Spindeloptionen die perfekte Wahl für alle Standardapplikationen. Ihre hohe Wiederholgenauigkeit macht sie ideal für das Hochgeschwindigkeitsfräsen, -bohren und -gewindebohren in nahezu allen Bereichen der zerspanenden Industrie.

FANUC Robodrill D21LiB5
kennenlernen

Highlights und weitere Informationen

Die Größte im Bunde. Genauso schnell, aber mit mehr Platz. Optimal für die Nutzung von Mehrfachspannsystemen.

  • Direkt angetriebene Achsen für eine starke Beschleunigung von 1,5 G in allen drei Achsen mit 54 m/min
  • Hochdynamische Spindel mit 10.000 bzw. 24.000 U/min
  • Optimale Beschleunigungs- und Verzögerungssteuerung für effiziente Bearbeitung und kürzere Zykluszeiten
  • Große Verfahrwege bis zu 700 x 400 x 330 mm
  • Über 40 % Energieeinsparung durch geringes Gewicht und weniger Masse, weniger Druckluftbedarf und intelligente Steuerungstechnik mit Rückspeisung überschüssiger Energie
  • Patentierter Hochgeschwindigkeits-Werkzeugwechsler
  • Jederzeit flexibel nachrüstbar
  • 10.4″-Farbtouchscreen mit HMi-Oberfläche
  • Effizienteste reale Grundfläche

Standardausstattung

Dual Check Safety (DCS)
10,4“-Touchdisplay mit dynamischer Grafikdarstellung
alphanumerisches Bedienfeld
manuelles Bedienerhandrad
LED-Innenbeleuchtung
Schnittstellen fur Datenaustausch (USB, PCMCIA, Ethernet)
Quick Screen (ROBODRILL-HMI)
Anleitungsbildschirm für vorbeugende Wartung
anpassbare Bedienoberfläche
Produktionszahler
Quick-Editor
Temperaturkompensation X/Y/Z-Achse
Betriebsmoduseinstellung
Energiesparfunktion
MANUAL GUIDE i
Programmsimulation
Programm-/Parameterbearbeitung im Hintergrund
Festzyklen zum Bohren und Frasen
Gewindeschneiden ohne Ausgleichsfutter
Spindelorientierung (M19)
Unterprogrammaufruf (M98[M198]/M99)
benutzerdefinierte Makros
optionales Überspringen von CNC-Sätzen
High-Speed Skip-Function Software
AI Contour Control
Helikalinterpolation
Koordinatensystemdrehung (G68)
Teileprogrammspeicher mit 512 kB
1000 registrierbare Programme
zusätzliches Werkstück-Koordinatensystem 48 Paare
Werkzeugkorrekturspeicher, Typ C
Servo-Regelung HRV+
Eilgang-Überlagerungsfunktion

Optionen/Sonderausstattung

Kühlmittel mit 70 bar Innenkühlungsvorbereitung
Standerhöhung bis +300 mm
Erweiterbar mit 4. und 4./5. Achsen
automatische Front-/Seitentür
verbesserte Teleskopabdeckung der Z-Achse
Signallampe
Erkennung von Rundlaufabweichungen
AI Tool Monitor
Messtaster (Renishaw/BLUM)
Roboter-IF-2-Funktion
Netzwerkschnittstelle (Fast Ethernet, FL-net, PROFIBUS, DeviceNet, I/O Link usw.) verschiedene E/A-Zusatzmodule
Fast Data Server 2 GB (optional 4 GB)
AI Contour Control II
Satzvorausschau mit 1000 Datensätzen
Nano Smoothing/Nano Smoothing 2
Tool Center Point Control (TCP/High-Speed Smooth TCP)
3D-Werkzeugradiuskorrektur
3D-Koordinatensystemumrechnung
geschwenkte Bearbeitungsebene (TWP)
Rotary Table Dynamic Fixture Offset
NURBS-Interpolation
Konus-/Spiralinterpolation
Zylinderinterpolation
Polarkoordinatenprogrammierung
Werkzeugpositionskorrektur/Skalierung/
programmierbares Spiegelbild
Single Direction Positioning
Bohrzyklen mit Ausspanen für kl. Bohrungen
selbstlernende Steuerung für Teilebearbeitung
Werkzeugverwaltung für ROBODRILL
Stromausfall-Sicherungsmodul

Technische Details

Verfahrwege X/Y/Z in mm 700 x 400 x 330
Max. Werkzeuglänge (0-24.000 U/min) 250 mm
Tischgröße in mm 850 x 410
Max. Tragfähigkeit (Werkstückgewicht) 300 kg
Max. Werkzeuggewicht (0-24.000 U/min) 3 kg
Abstand Tischoberfläche/Spindelmessebene 250 mm – 580 mm mit HC100
Steuerung FANUC 31i-B5
Spindeldrehzahl in U/min 10.000 / 24.000
Spindellast bei 10.000 U/min 80 Nm, 14,2 kW (1 min), 4,0 kW Dauerbetrieb
Spindellast bei 24.000 U/min 35,5 Nm, 26 kW (1 min) 5,5 kW Dauerbetrieb
Eilgang in allen Achsen 54 m/min
Beschleunigung X/Y/Z
(100 kg Tischbelastung, 2 kg Werkzeuggewicht)
1,4 / 1,0 / 1,6 G
Anzahl Werkzeuge 21
Werkzeugwechselzeit (Span zu Span) 1,6 sek (2 kg/Werkzeug)
Gewindeschneiden bei 10.000 U/min 6.000 U/min
Gewindeschneiden bei 24.000 U/min 8.000 U/min
Programmierbarer Vorschub 30.000 mm/min
Spindelaufnahme BBT30 (BT30 kompatibel/SK 30 Option)
Positioniergenauigkeit ISO 230-2 0,006 mm
Wiederholgenauigkeit ISO 230-2 < 0,004 mm
Druckluftverbrauch 150 l/min bei 3,5 – 5,5 bar
Gewicht 2.100 kg

Downloads

FANUC

Als Sondermaschinen-Hersteller gab es für uns mehrere Gründe, warum wir 2009 mit FANUC die Entwicklung der WKM/2 gestartet haben. Der – aus technischer Sicht – Wichtigste ist dabei die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der FANUC-Produkte. Egal, ob wir von CNC, Bearbeitungszentren oder Robotern sprechen. FANUC hat für alle Ideen von Rainer und Gerd Häberle die passende Komponente oder den richtigen Ansprechpartner parat.
Mit FANUC Deutschland haben wir einen starken Partner in unmittelbarer regionaler Nähe. FANUC gibt uns die Möglichkeit zu wachsen, ganz gleich ob es dabei um die weltweite Unterstützung unserer Kunden vor Ort geht oder den Vertrieb unserer Zubehörprodukte für die Robodrill. Dank des großen Erfolgs dieser Zusammenarbeit haben wir 2016 unser WERK 2 eröffnet und damit mehr Platz für weitere Ideen, Innovationen, Entwicklungen und Teamwork mit der FANUC Deutschland GmbH als starkem Partner geschaffen.
Als Anerkennung dieser Partnerschaft wurden wir auf der Automatica 2016 von Dr. Y. Inaba (CEO FANUC) mit dem AUTOMATICA-Award als innovativstes Systemhaus Be- und Entladen ausgezeichnet.
Vielen Dank dafür.