Eine Fertigungszelle, die mit ihren Aufgaben und Bedürfnissen wächst? Die Häberle Plus-B ist die perfekte Basis und der preiswerte Einstieg in eine modulare und flexible Automatisierungslösung. Die Fertigungszelle vereint ein großes Raumangebot auf einer Ebene für Roh- und Fertigteile mit einem sehr geringen Platzbedarf.

Häberle RobodrillPlus-B T21
kennenlernen

Weitere Informationen und Highlights

Während der Konstruktion stand die optimale Ergonomie für den Maschinenbediener im Mittelpunkt, so erfolgt die Be- und Entladung über eine seitliche Schiebetüre, mit großer Öffnung. Die Bedienung der gesamten Zelle basiert, wie alle unsere Automatisierungslösungen, auf der FANUC Steuerung. Der Maschinenbediener bleibt in seiner Sprache an der CNC-Steuerung und kann somit innerhalb kürzester Zeit, ohne Robotervorkenntnisse, eine Fertigungszelle von Häberle bedienen. Selbstverständlich ist die Plus-B mit einer Standard FANUC Robodrill adaptierbar und bietet die Möglichkeit für weitere Optionen, wie z.B. die Einbindung eines Ultraschallbades oder einer Laserquelle. Außerdem ist die Basis-Maschine
Ausgangspunkt für die Plus-E und Plus-K Zellen.

  • Keine Roboterkenntnisse notwendig
  • Geringer Platzbedarf
  • Optional mit Verbindungskit
  • Wahlweise Einfach- oder Doppelgreifer
  • Hauptzeitparallel bestückbar
  • Verschiedene Teile im System möglich
  • Wahlweiße eine große oder zwei kleine Paletten

Standardausstattung

Dual Check Safety (DCS)
10,4“-Touchdisplay mit dynamischer Grafikdarstellung
alphanumerisches Bedienfeld
manuelles Bedienerhandrad
LED-Innenbeleuchtung
Schnittstellen fur Datenaustausch (USB, PCMCIA, Ethernet)
Quick Screen (ROBODRILL-HMI)
Anleitungsbildschirm für vorbeugende Wartung
anpassbare Bedienoberfläche
Produktionszahler
Quick-Editor
Temperaturkompensation X/Y/Z-Achse
Betriebsmoduseinstellung
Energiesparfunktion
MANUAL GUIDE i
Programmsimulation
Programm-/Parameterbearbeitung im Hintergrund
Festzyklen zum Bohren und Frasen
Gewindeschneiden ohne Ausgleichsfutter
Spindelorientierung (M19)
Unterprogrammaufruf (M98[M198]/M99)
benutzerdefinierte Makros
optionales Überspringen von CNC-Sätzen
High-Speed Skip-Function Software
AI Contour Control
Helikalinterpolation
Koordinatensystemdrehung (G68)
Teileprogrammspeicher mit 512 kB
1000 registrierbare Programme
zusätzliches Werkstück-Koordinatensystem 48 Paare
Werkzeugkorrekturspeicher, Typ C
Servo-Regelung HRV+
Eilgang-Überlagerungsfunktion

Optionen/Sonderausstattung

Kühlmittel mit 70 bar Innenkühlungsvorbereitung
Standerhöhung bis +300 mm
Erweiterbar mit 4. und 4./5. Achsen
automatische Front-/Seitentür
verbesserte Teleskopabdeckung der Z-Achse
Signallampe
Erkennung von Rundlaufabweichungen
AI Tool Monitor
Messtaster (Renishaw/BLUM)
Roboter-IF-2-Funktion
Netzwerkschnittstelle (Fast Ethernet, FL-net, PROFIBUS, DeviceNet, I/O Link usw.) verschiedene E/A-Zusatzmodule
Fast Data Server 2 GB (optional 4 GB)
AI Contour Control II
Satzvorausschau mit 1000 Datensätzen
Nano Smoothing/Nano Smoothing 2
Tool Center Point Control (TCP/High-Speed Smooth TCP)
3D-Werkzeugradiuskorrektur
3D-Koordinatensystemumrechnung
geschwenkte Bearbeitungsebene (TWP)
Rotary Table Dynamic Fixture Offset
NURBS-Interpolation
Konus-/Spiralinterpolation
Zylinderinterpolation
Polarkoordinatenprogrammierung
Werkzeugpositionskorrektur/Skalierung/
programmierbares Spiegelbild
Single Direction Positioning
Bohrzyklen mit Ausspanen für kl. Bohrungen
selbstlernende Steuerung für Teilebearbeitung
Werkzeugverwaltung für ROBODRILL
Stromausfall-Sicherungsmodul

Technische Details

L x B x H in mm 1400 x 800 x 1900
Gewicht 400 kg
Roboter LR-Mate 200iD
Anzahl Achsen 6
Greifersystem einfach / doppelt*
Palettengröße in mm 800 x 600 / (400 x 600)*
Handlinggewicht 6 kg
Anbindung CNC-Steuerung mit Robot-Interface 2
Aufstellmöglichkeit verschraubt am Boden / Verbindungskit*

*Option

Downloads