Die Erwartungen an unsere Duo-Fertigungszelle könnten größer nicht sein. Wenn man eine Automatisierungszelle für seine eigene Fertigung entwickelt, konstruiert und diese dann auch baut, packt man sein ganzes Wissen und seine Hingabe in dieses Projekt. Diese Zelle benötigt minimale Rüstzeiten und bietet dabei die maximale Flexibilität, die man sich von einer Roboterzelle wünschen kann. Die Bedienung erfolgt dabei, wie an allen Automatisierungszellen von Häberle, über die CNC-Steuerung der Maschine. Rüsten Sie die Zelle laufzeitparallel, egal ob Sie einen Auftrag mit hohen Stückzahlen oder mehrere kleine Losgrößen zusammenfassen. Produzieren Sie dabei wahlweise 3-, 4- oder 5-achsig (auch simultan) auf den Maschinen und nutzen Sie die bis zu 280 Werkzeuge und 250 Werkstücke (Werkstückgröße Ø250 mm bis 20 kg) aus.

Häberle RobodrillDUO-M T21
kennenlernen

Weitere Informationen und Highlights

  • Zentrale Be- und Entladestelle
  • Große Knoll Highpower-Anlage mit zwei Späneförderern
  • Maximal 280 Werkzeuge
  • Maximal 240 Werkstücke Ø 250 mm bis 20 kg
  • Steuerung des Roboters über integrierte Maske – Keine Vorkenntnisse notwendig
  • 3, 4 oder 5 Achsen möglich – mehrere Spannstellen realisierbar

Grundausstattung

2 x FANUC Robodrill D21MiB-5
24.000 U/min, IKZ
Automatische Seitentür links und rechts
MAB additional I/O Unit
DTT 5-Achstisch, mit Freischaltung 4./5. Achse
Lang Nullpunktspannsystem mit 52 oder 96 Raster
Knoll Highpower 2700L-Kühlmittelanlage mit
2 separaten Späneförderern und 60bar IKZ
Renishaw Werkzeug- und Werkstückvermessung (OMP 40/ OTS)
Häberle Kühlmitteldüse
Tilted Work plane (TWP)
Roboter M20i-25 in Mammut-Zelle
Automatischer Greiferwechsel
Modifizierte Kunden-PMC
Roboter-IF-2-Funktion
Netzwerkschnittstelle (Fast Ethernet, FL-net)
Tool Management für ROBODRILL für bis zu 1000 Werkzeuge

Optionen/Sonderausstattung

Kühlmittel mit 70 bar Innenkühlungsvorbereitung
Standerhöhung bis +300 mm
Erweiterbar mit 4. und 4./5. Achsen
automatische Front-/Seitentür
verbesserte Teleskopabdeckung der Z-Achse
Signallampe
Erkennung von Rundlaufabweichungen
AI Tool Monitor
Messtaster (Renishaw/BLUM)
Roboter-IF-2-Funktion
Netzwerkschnittstelle (Fast Ethernet, FL-net, PROFIBUS, DeviceNet, I/O Link usw.)verschiedene E/A-Zusatzmodule
Fast Data Server 2 GB (optional 4 GB)
AI Contour Control II
Satzvorausschau mit 1000 Datensätzen
Nano Smoothing/Nano Smoothing 2
Tool Center Point Control (TCP/High-Speed Smooth TCP)
3D-Werkzeugradiuskorrektur
3D-Koordinatensystemumrechnung
geschwenkte Bearbeitungsebene (TWP)
Rotary Table Dynamic Fixture Offset
NURBS-Interpolation
Konus-/Spiralinterpolation
Zylinderinterpolation
Polarkoordinatenprogrammierung
Werkzeugpositionskorrektur/Skalierung/
programmierbares Spiegelbild
Single Direction Positioning
Bohrzyklen mit Ausspanen für kl. Bohrungen
selbstlernende Steuerung für Teilebearbeitung
Werkzeugverwaltung für ROBODRILL
Stromausfall-Sicherungsmodul

Technische Details

Die Konfiguration Maschine 1 muss nicht der Maschine 2 entsprechen.

Maschine 1 Robodrill MiB5 Maschine 2 Robodrill MiB5
Verfahrwege X/Y/Z in mm 500 x 400 x 330
Max. Werkzeuglänge (0-24.000 U/min) 200 mm
Tischgröße 650 mm x 400 mm
Anzahl Achsen 3-5 (simultan)
Max. Teilegröße 5. Achse ø 325 mm / 230 mm x 230 mm
Max. Werkzeuggewicht 3 kg
Abstand Tischoberfläche / Spindelmessebene 250 mm – 580 mm mit HC100
Steuerung FANUC 31i-B5
Spindeldrehzahl 24.000 U/min
Spindellast bei 24.000 U/min 35 Nm, 26 kW (1 min) 5,5 kW Dauerbetrieb
Eilgang in allen Achsen 54 m/min
Beschleunigung X/Y/Z 1,5 g
Anzahl Werkzeuge 21
Werkzeugwechselzeit (Span zu Span) 1,6 Sek. (2 kg/Werkzeug)
Gewindeschneiden 8.000 U/min
Programmierbarer Vorschub 30.000 mm/min
Spindelaufnahme BBT30 ( BT30 kompatibel)
Positioniergenauigkeit ISO 230-2 0,006 mm
Wiederholgenauigkeit ISO 230-2 < 0,004 mm
Druckluftverbrauch 170 l/min bei 4,5 – 6 bar
Gewicht 2.200 kg
Anbindung CNC-Steuerung mit Robot-Interface 2
Roboterzelle M20i
Werkzeuge bis zu 280 Stk.
Werkstücke bis zu 240 Stk.
Anzahl Achsen 6+1 (Karussell)
Greifersystem Greiferwechsel
Handlinggewicht 20 kg
Steuerung FANUC System R30iB
Gewicht 5.000 kg
Anbindung CNC-Steuerung mit Robot-Interface 2

Downloads