Es ist schwer, nur einen Vorteil dieser Zelle hervorzuheben, Wir können uns auch nicht entscheiden, ob uns die extreme Kombinierbarkeit der einzelnen Module besser gefällt oder der mit 2,50 m x 2,84 m (L x B) sehr geringe Platzbedarf. Zum Glück müssen wir uns ja auch nicht entscheiden.

Häberle RobodrillDUO-S T21
kennenlernen

Weitere Informationen und Highlights

Stellen Sie sich die beiden Robodrill SiB-Maschinen 3, 4 oder 5 Achsig (simultan) zusammen und kombinieren Sie das mit einer Plus-B, Plus-E oder Plus-K- Zelle. Die Bedienung ist dabei gewohnt einfach und erfordert keine Vorkenntnisse der Roboterprogrammierung. Optional bieten wir eine Grundpalette für die komplette Zelle an.

Grundausstattung

2 x FANUC Robodrill D21SiB-B5
24.000 U/min, IKZ, auto side door (li und re)
MAB additional I/O Unit
Häberle Kühlmitteldüse
Roboter LR-Mate 200iD in Plus-K-Zelle
Modifizierte Kunden-PMC
Roboter-IF-2-Funktion
Netzwerkschnittstelle (Fast Ethernet, FL-net)
Tool Management für ROBODRILL für bis zu 1.000 Werkzeuge

Optionen

Plus-B
Plus-E
Trägerpalette/Grundplatte (beide Maschinen & Roboterzelle)
DTT 5-Achstisch, mit Freischaltung 4./5. Achse
Lang Nullpunktspannsystem mit 52 oder 96 Raster
Renishaw Werkzeug- und Werkstückvermessung (OMP 40/ OTS)
Knoll Highpower 2700L-Kühlmittelanlage mit 2 separaten Späneförderern und 60 bar IKZ
Kühlmittel mit 70 bar Innenkühlungsvorbereitung
Standerhöhung bis +300 mm
Erweiterbar mit 4. und 4./5. Achsen
automatische Front-/Seitentür
verbesserte Teleskopabdeckung der Z-Achse
Signallampe
Erkennung von Rundlaufabweichungen
AI Tool Monitor
Messtaster (Renishaw/BLUM)
Roboter-IF-2-Funktion
Netzwerkschnittstelle (Fast Ethernet, FL-net, PROFIBUS, DeviceNet, I/O Link usw.)verschiedene E/A-Zusatzmodule
Fast Data Server 2 GB (optional 4 GB)
AI Contour Control II
Satzvorausschau mit 1000 Datensätzen
Nano Smoothing/Nano Smoothing 2
Tool Center Point Control (TCP/High-Speed Smooth TCP)
3D-Werkzeugradiuskorrektur
3D-Koordinatensystemumrechnung
geschwenkte Bearbeitungsebene (TWP)
Rotary Table Dynamic Fixture Offset
NURBS-Interpolation
Konus-/Spiralinterpolation
Zylinderinterpolation
Polarkoordinatenprogrammierung
Werkzeugpositionskorrektur/Skalierung/
programmierbares Spiegelbild
Single Direction Positioning
Bohrzyklen mit Ausspanen für kl. Bohrungen
selbstlernende Steuerung für Teilebearbeitung
Werkzeugverwaltung für ROBODRILL
Stromausfall-Sicherungsmodul

Technische Details

Die Konfiguration Maschine 1 muss nicht der Maschine 2 entsprechen.

Maschine 1 Robodrill SiB5 Maschine 2 Robodrill SiB5
Verfahrwege X/Y/Z in mm 300 x 400 x 330
Max. Werkzeuglänge (0-24.000 U/min) 190 mm
Tischgröße 630 mm x 330 mm
Anzahl Achsen 3-5 (simultan)
Max. Teilegröße 5. Achse* ø 250 mm / 230 mm x 230 mm
Max. Tragfähigkeit (Werkstückgewicht) 200 kg / 60 kg*
Max. Werkzeuggewicht 3 kg
Abstand Tischoberfläche / Spindelmessebene 250 mm – 580 mm mit HC100
Steuerung FANUC 31i-B5
Spindeldrehzahl 24.000 U/min
Spindellast bei 24.000 U/min 35 Nm, 26 kW (1 min) 4,5 kW Dauerbetrieb
Eilgang in allen Achsen 54 m/min
Beschleunigung X/Y/Z 1,5 G
Anzahl Werkzeuge 21
Werkzeugwechselzeit (Span zu Span) 1,6 Sek. (2 kg/Werkzeug)
Gewindeschneiden 8.000 U/min
Programmierbarer Vorschub 30.000 mm/min
Spindelaufnahme BBT30 ( BT30 kompatibel)
Positioniergenauigkeit ISO 230-2 0,006 mm
Wiederholgenauigkeit ISO 230-2 ±0,002 mm
Druckluftverbrauch 150 l/min bei 4,5 – 6 bar
Gewicht 1.900 kg
Anbindung CNC-Steuerung mit Robot-Interface 2
Plus-K
Roboter LR-Mate 200iD
Werkzeuge bis zu 96 Stück
Werkstücke bis zu 60 Stück
Anzahl Achsen 6+1 (Karussell)
Greifersystem Einfach-Greifer
Handlinggewicht 6 kg
Steuerung FANUC
Gewicht 550 kg
Anbindung CNC-Steuerung mit Robot-Interface 2

Downloads