„AMB 2018 setzt neue Maßstäbe“, mit dieser Überschrift beginnt die rückblickende Pressemitteilung der Messe Stuttgart über die AMB 2018. Auch wir konnten neue Maßstäbe setzen und möchten uns bei allen Besuchern auf unserem Messestand bedanken.
Ein besonderes Highlight war der Besuch von Dr. Eng. Yoshiharu Inaba, dem CEO von FANUC Japan, auf unserem Stand.

Bereits in den vergangenen Jahren durften wir unsere Automationslösungen auf dem Messestand von FANUC Deutschland ausstellen. Dieses Jahr hatten wir zum ersten Mal die Möglichkeit einen eigenen Stand aufzubauen. Wir zeigten Ihnen unsere flexible Lösung RobodrillPlus-K, die in der neuen Ausführung 65 Werkzeugplätze sowie 60 Werkstückplätze bietet. Für die Bearbeitung größerer Werkstücke mit einem Durchmesser von bis zu 250 mm sowie 20 kg Gewicht konnten Sie unsere RobodrillDuo-M auf der Messe kennenlernen. Als dritte Automationslösung stellten wir die RobodrillPlus-M auf, die mit sehr geringem Platzbedarf überzeugt.

Außerdem haben wir uns sehr gefreut unsere RobodrillDuo-S auf dem FANUC Stand zu präsentieren. Wir möchten uns in diesem Zuge auch beim gesamten FANUC-Team für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken und freuen uns schon jetzt auf die AMB 2020.